Wie kann ich einen Netzwerkverbund auflösen

Es gibt 2 Möglichkeiten einen bestehenden Netzwerkkartenverbund aufzulösen

1. Über Monitor/Tastatur

2. Über die Software

Gehen Sie unter "Netzwerk" - "Netzwerkeinstellungen"

Klicken Sie neben Netzwerkportbund welches Sie auflösen möchten auf die Option “Netzwerkverbund auflösen”

Der Netzwerkverbund wird aufgelöst und die erste Netzwerkkarte im Bund (in diesem Fall eth0) wird die TCP/IP Einstellungen von dem Bund übernehmen.

Anbindung von euroNAS NFS Freigaben an VMware ESX Server

Dank seiner hervorragender Leistung sowie einer zuverlässigen iSCSI sowie NFS Anbindung eignet
sich euroNAS ideal als Datenspeicher für die virtuellen Maschinen.
Dieser Artikel beschreibt die Anbindung von euroNAS Freigaben an VMware ESX Server via NFS

Erstellen Sie zuerst in der euroNAS Verwaltungsoberfläche eine Freigabe und klicken Sie auch
die Option „Zugang via NFS zulassen“ an.

Unter „Zugriffsberechtigungen“ – „NFS Zugriffsberechtigungen“ müssen Sie die IP Adresse des ESX Servers eintragen.

Stellen Sie unter „Dienste“ sicher, daß der NFS Dienst aktiv ist.

Um euroNAS NFS Freigabe unter ESX VMware als Datenspeicher hinzuzufügen gehen Sie in der VMware Verwaltung unter Option „Speicher“ – „Speicher hinzufügen“ um neuen Speicher hinzuzufügen.

Geben Sie jetzt die IP Adresse des euroNAS Servers sowie den Namen der Freigabe

WICHTIG: NFS Freigabe wird immer über das Verzeichnis „volumes“ gemountet – Sie müssen also den Ordnernamen mit „/volumes/Name_der_Freigabe“ angeben.

Damit steht Ihnen ein neuer Datenspeicher über euroNAS Server für Ihre virtuellen Maschinen zur Verfügung.

Anbindung von euroNAS iSCSI Target an VMware ESX Server

Dank seiner hervorragender Leistung sowie einer zuverlässigen iSCSI sowie NFS Anbindung eignet sich euroNAS ideal als Datenspeicher für die virtuellen Maschinen.
Dieser Artikel beschreibt die Anbindung von euroNAS an einen VMware ESX Server via iSCSI Protokoll

Erstellen Sie zuerst in der euroNAS Verwaltungsoberfläche ein iSCSI Target

Hinweis: ESX VMware ist zurzeit nicht in der Lage iSCSI Laufwerke größer als 2 TB anzusprechen. Diese Limitierung ist in der ESX VMware iSCSI Schnittstelle. Erstellen Sie in diesem Fall mehrere Laufwerke die kleiner sind als 2 TB

Unter der VMware Verwaltung können Sie jetzt die euroNAS Targets hinzufügen – gehen Sie dazu unter „Konfiguration“ – „Speicheradapter“(Menü links), markieren Sie den „iSCSI Software Adapter“ und wählen Sie „Eigenschaften“

In den Eigenschaften klicken Sie auf „Hinzufügen“ und geben Sie in der Maske die IP Adresse des euroNAS Servers

Bestätigen Sie die Aufforderung der erneuten Prüfung des Host-Bus-Adapters damit die iSCSI Targets erkannt werden.

Wählen Sie anschließend die Option „Speicher“ – „Speicher hinzufügen“ um neue iSCSI Targets hinzuzufügen.

Wählen Sie im Assistenten die 1. Option (Festplatte/LUN)

Markieren Sie das euroNAS iSCSI Laufwerk und klicken Sie auf weiter

Geben Sie dem neuen Datenspeicher einen Namen

Wie installiere ich euroNAS auf einen ESX Server?

euroNAS benötigt nicht umbedingt einen richtigen Rechner – in einer virtuellen Umgebung (ESX Server, Citrix Xen, VirtualBox, VMWare Player etc. ) fühlt er sich genauso wohl.

Wichtig dabei ist es zu beachten, daß die virtuelle Maschine mind. 2 GB Arbeitsspeicher zugewiesen bekommt sowie 2 Laufwerke definiert werden (eines fürs Betriebssystem euroNAS und anderes für die Freigaben oder iSCSI Targets).

Ebenfalls muss die CPU auf diesem System die Virtualisierung unterstützen da sonst die Installation eines 64-Bit Betriebssystems (wie z.B. euroNAS) nicht möglich ist.

In diesem Beispiel zeigen wir Ihnen die Installation auf einem ESX Server. Klicken Sie in der Administration Ihres ESX Servers auf "Neue virtuelle Maschine erstellen". Im Assistenten wählen Sie zuerst die "Benutzerdefiniert"

Wie aktualisiere ich euroNAS?

Gehen Sie in der Weboberfläche auf "System" - "System aktualisieren"

Wählen Sie "Suchen" wenn Ihr Server mit Internet verbunden ist

Wenn neues Update vorhanden bekommen Sie die Option die Aktualisierung zu starten

Sollten Sie kein Zugang zum Internet auf dem Server haben, wählen Sie dann die Option "Manuell installieren" und wählen Sie die Update-Datei mit welcher Sie euroNAS aktualisieren möchten.

Wie trete ich einer Active Directory Domäne bei?

Für eine einfache Benutzerverwaltung kann euroNAS in eine Active Directory Domäne integriert werden. Um einer Domäne beizutreten gehen Sie unter "Sicherheit" - "Domäne / Arbeitsgruppe" - "Domäne / Arbeitsgruppe ändern".

Wählen Sie die Option "Active Directory Domäne"….

Geben Sie hier entweder die IP Adresse eines Domänenservers oder Domänennamen ein.

"Gastzugang zulassen" bedeutet, daß wenn unter Zugriffsberechtigungen einer Freigabe der “guest” Benutzer eingetragen ist, sich jeder Benutzer auf diese Freigabe anmelden kann auch wenn er dem Server unbekannt ist.

Wenn kein “guest” eingetragen ist, kann er sich nicht anmelden.

Nach dem Neustart können Sie unter "Zugriffsberechtigungen" - "Domänen Benutzer und Gruppen einer Freigabe anzeigen oder ändern" die Benutzer verwalten.

Wie erstelle ich ein Software Raid?

In diesem Artikel erfahren Sie wie Sie einen Software Raidverbund erstellen können, um mehr über euroNAS Software Raid zu erfahren besuchen Sie auch Software raid

Um ein Software Raid unter euroNAS zu erstellen gehen Sie unter "Software Raid" - "Raid erstellen"

Wählen Sie die Festplatten die Sie verwenden möchten…

Wählen Sie einen Namen für das neue Freigabelaufwerk auf diesem Raid sowie die Art des Raidverbundes.

Snapshotreservierung reserviert einen Speicherbereich für die Verwendung von Snapshots. Dieser Wert kann später nachträglich unter "Snapshots" - "Speicherreservierung" geändert werden.

Nachdem der Raidverbund erstellt ist, können Sie unter "Software Raid" - "Raidstatus" den Status von dem Raidverbund sehen

euroNAS kann Sie via Emailbenachrichtigung informieren, wenn ein Laufwerk aus den Raidverbund herausgefallen ist, bzw. wenn sich der Status vom Raidverbund ändert. Dies können sie unter "Dienste" - "Email Benachrichtigung" einstellen.

Wie kann ich die Daten von einem anderen (nicht euroNAS) Server oder Client holen?

euroNAS Premium Serie bietet die Möglichkeit, zu einem Zeitpunkt Ihrer Wahl von einem anderen Server Daten zu importieren: die neuesten euroNAS-Versionen sind mit nahezu allen vegleichbaren Serversystemen kompatibel. euroNAS gibt sich beim Zugriff auf die heruterzuladenden Daten als client aus – dadurch ist Client Backup eine perfekte Backup-Lösung für andere Datenserver oder Clients.

Sicherungen lassen sich zeitgesteuert oder einzeln erstellen. Um die Daten zu holen gehen Sie unter "Client Backup" - "Backup sofort starten"

Geben Sie in dem Eingabefeld die IP Adresse des Quellservers sowie den Netzwerkfreigabenamen. Unter Benutzer tragen Sie den Benutzer einzugtragen der Recht hat auf diese Freigabe (auf dem Quellserver) einzutragen.

Unter Ziel tragen Sie die Zielfreigabe auf welche die Dateien kopiert werden. Zuelverzeichnis ist optional – in diesem Fall werden die geholten Daten in dieses Verzeichnis kopiert. Wenn kein Zielverzeichnis angegeben wird werden die Daten.

Bei einer Zeitgesteuerten Sicherung können Sie die Tage bestimmen an welchen die Sicherung durchgeführt wird

Anschliessend sehen Sie im Client Backup Manager den Job sowie den Status sehen…

Anbindung von euroNAS iSCSI Target an Citrix Xen Server

Dank seiner hervorragender Leistung sowie einer zuverlässigen iSCSI sowie NFS Anbindung eignet sich euroNAS ideal als Datenspeicher für die virtuellen Maschinen.
Dieser Artikel beschreibt die Anbindung von euroNAS an einen Citrix Xen Server via iSCSI Protokoll.

Erstellen Sie zuerst in der euroNAS Verwaltungsoberfläche ein iSCSI Target

Im Citrix XenCenter können Sie jetzt die euroNAS Targets hinzufügen – wählen Sie dazu die Option „New Storage“ und geben Sie als Typ „iSCSI“ an

Geben Sie dem neuen Datenspeicher einen Namen und geben Sie unter „Target Host“ die IP Adresse des euroNAS Servers ein. Klicken Sie anschliessend an „Discover IQNs“ , wählen Sie Ihr gewünschtes iSCSI Target und klicken Sie anschliessend an „Discover LUNs“

Bei einer neuen Target bekommen Sie anschliessend (nachdem Sie auf „Finish“ geklickt haben) die Warnung daß das Laufwerk neu formatiert wird.

Nach der Bestätigung steht Ihnen ein neuer Datenspeicher über euroNAS Server für Ihre virtuellen Maschinen zur Verfügung.

Anbindung von euroNAS NFS Freigaben an Citrix Xen Server

Dank seiner hervorragender Leistung sowie einer zuverlässigen iSCSI sowie NFS Anbindung eignet sich euroNAS ideal als Datenspeicher für die virtuellen Maschinen.

Dieser Artikel beschreibt die Anbindung von euroNAS Freigaben an Citrix Xen Server via NFS

Erstellen Sie zuerst in der euroNAS Verwaltungsoberfläche eine Freigabe und klicken Sie auch die Option „Zugang via NFS zulassen“ an.

Unter „Zugriffsberechtigungen“ – „NFS Zugriffsberechtigungen“ müssen Sie die IP Adressen des ESX Servers eintragen.

Stellen Sie unter „Dienste“ sicher, daß der NFS Dienst gestartet ist

Im Citrix XenCenter können Sie jetzt die euroNAS NFS Freigabe hinzufügen – wählen Sie dazu die Option „New Storage“ und geben Sie als Typ „NFS VHD“ an

Geben Sie jetzt die IP Adresse des euroNAS Servers sowie den Namen der Freigabe und klicken Sie auf „Scan“

WICHTIG:

NFS Freigabe wird immer über das Verzeichnis „volumes“ gemountet – Sie müssen also den Ordnernamen mit „/volumes/Name_der_Freigabe“ angeben. „Share Name“ ist in diesem Fall „IP ADRESSE:/volumes/Name_der_Freigabe“.

Nach der Bestätigung (Finish) steht Ihnen ein neuer Datenspeicher über euroNAS Server für Ihre virtuellen Maschinen zur Verfügung.